Nahende Termine

28.04.2018 14:00:00 - 29.04.2018 14:00:00
SBF-See Repetitorium und Prüfung
29.04.2018 10:00:00 - 29.04.2018 18:00:00
Ansegeln / 1.Jollensegeltag

Ansegeln und erster Jollensegeltag 2018

08.05.2018 19:00:00 -
Seglerhock im Gasthaus Laim

WeissbierDer Seglerhock ist März 2018 umgezogen ins Gasthaus Laim, das ist hier. Direkt an der Tram 19/Bus 150-Haltestelle „Agnes-Bernauer-Straße“, 7 Minuten von der U5 „Friedenheimer Straße“ und knapp eine viertel Stunde bis zur S-Bahn „Hirschgarten“ (oder „Laim“).

Wenn es was gibt, was besprochen werden sollte stellt das Thema bitte kurz im Forum vor. Weil das im geschlossenen, nur für Mitglieder sichtbaren Bereich steht muss man sich dazu aber erst anmelden.

Weil am Maifeiertag eine ganze Reihe Kameraden unterwegs sind haben wir den Mai-Hock eine Woche nach hinten verschoben auf dem 8. Mai 2008.

Mit der SGM auf Törn

  • Segeltraining und Skippertraining, jeweils 7 Tage in Portoroz, Nordadria, (inlusive Crewwechsel)urlaubimmittelmeer
  • Frühjahrstörn, gerne Ende Mai, irgendwo im Mittelmeer
  • Tidentörn, z.B.: Hebriden, Irische See, 14 Tage
  • Spätsommertörn, irgendwo im Mittelmeer
  • Herbstferientörn, südliches Mittelmeer, z.B. Süditalien, etc...
  • Regatten in der Türkei, wie Marmariscup, auf einer Sun Odysee 36i (übers ganze Jahr verteilt)

 

Unsere Törns haben verschiedene Charaktere und Ansprüche.

 

Begonnen wird die Saison gerne mit dem Segeltraining Ende März / Anfang April, noch vor der Saison am See. Wir fahren eine Woche durch die Nordadria, gerne nach Grado, Venedig, dann wieder rüber nach Istrien und am Ende die Prüfung wieder in Portoroz.

hebriden

 Es schließt sich an das Segeltraining gleich das Skippertraining an, mit dem gleichen Boot, manchmal auch zwei Boote: Radar, An- und ablegen als Konzept, Segeltrimm, Probleme meistern, seemannschaftliches Handwerk, usw... Dieser Törn ist auch gleichzeitig ein Pflichttörn für unsere angehenden Vereinsskipper. Wir buchen das gleiche Boot für SKS und Skippertraining, was den Preis äußerst attraktiv macht. Das Skippertraining richtet sich auch an Anfänger, (es wird kein Schein erwartet). Segeln aber, egal ob Jolle oder Dickschiff, sollte man einigermaßen können. Der Törn geht über 7 Tage.

Die Frühjahrs- und (Spät)sommertörns sind mehr für unsere Segelurlauber gedacht; Badestopps und leckeres essen, Ankerbuchten, nette Häfen, entspanntes Segeln; Törns für jedermann oder ein wunderbarer Einsteigertörn. Meistens über 7 Tage. Gerne Türkei, Korsika / Elba, Griechenland, etc...Segelidylle

Tidentörns, wie die in Schottland, sind etwas rauer und anspruchsvoller im Handwerk, verlangen daher von den Mitseglern schon vorher gemachte Erfahrung auf Törns. Sie sind gedacht für unsere engagierteren Segler. Egal, ob Navigation, Segeltrimm, Starkwindsegeln, Nachtsegeln, alles ist drin. Dieser Törn geht über 14 Tage.

Der Herbstferientörn ist der willkommene Abschluß nach unserer Segelsaison am See. Da sind wir eigentllich immer mit zwei Schiffen unterwegs und segeln Flottille: Sizilien, Neapel, westliches Mittelmeer (ein tolles Revier) machen aus diesem Törn eine gute Mischung aus segeln und Spaß als Saisonabschluß, auch für Törnneulinge ideal.

Die Regatten in der Türkei sind etwas speziell. Hier haben unsere Regattasegler das Vorrecht, aber es werden auch gerne Neulinge mitgenommen, so denn Platz ist; Segelerfahrung auf Jolle ist aber Bedingung. Sie fahren auf Ergebnis.

Unsere Vereinsskipper sind routinerte Segler und haben eine gute und fundierte interne Ausbildung genossen. Sie sind für das jeweilige Revier geeignet und bieten dementsprechend ihre Törns an.

Alle Törns laufen sehr unkompliziert ab, schließlich sind wir ein kleiner Verein und kennen uns meistens sehr gut. Da kommen pro jahr einige Meilen auf dem Meer und auch auf dem Starnberger See zusammen. Die meisten von uns segeln Jolle und Dickschiff. (Deshalb sind auch 3 - 4 Boote vor, bzw. nach der Saison auf Törn) und die Törnpreise sind sehr moderat, da wir die Schiffe günstig bekommen.

Einige Törns sind auch für Nichtmitglieder offen. Seht selbst.