Neues vom Steg

Um die weitere Entwicklung des Wetters beurteilen zu können ist der Verlauf des Luftdrucks interessant. Deswegen stelle ich den hier - derzeit alle 20 Minuten aktualisiert - dar. Hier ist die letzte Woche...

Der Barometerverlauf der letzten Woche

Die Masten sind runter!„Aus is und gar is, und schad is, dass's wahr is!“ - zumindest die Segelsaison 2015 für uns auf dem Starnberger See.

Vier Männer - und eine SigmaNachdem unsere Boote am Samstag zum letzten Mal auf dem See waren, haben wir am darauffolgenden Sonntag, den 25.10., die Boote abgeriggt, eingepackt und winterfest gemacht. Natürlich nicht, ohne vorher eine gründliche Bestandsaufnahme für Reparaturen und Erneuerungen für das kommende Jahr zu machen.

Eifriges Arbeiten an den BootenPolieren geht über Studieren!Pünktlich zur Mitte der Segelsaison haben wir uns am Sonntag, den 12.7., vormittags getroffen, um unsere Boote durchzuchecken, eventuelle Beschädigungen aufzudecken und alles wieder auf Vordermann zu bringen. Nach immerhin 100 Bootsausleihen seit Mitte April war das auch nötig. Die „Schäden“ selbst hielten sich jedoch in Grenzen – es handelte sich meist nur um den üblichen Verschleiß.

So wurde trotz Hitze fleißig geschraubt, geputzt, poliert und verschweißt – unter anderem haben wir neue Spione angebracht, Klampen und Leinenführungen ausgetauscht, Lenzklappen erneuert und Taklinge aufgesetzt.

Ein neuer Beschlag für den MastNach getaner Arbeit konnten wir bei bestem Segelwetter eine ausgiebige Runde auf dem See drehen und sind anschließend zur Abkühlung ins Wasser gehüpft. Und wie es sich für den Abschluss eines erfolgreichen Arbeitstages gehört, wurde dann noch in entspannter Runde zusammen gegrillt.

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an alle, die da waren und mitgeholfen haben – jetzt können wir gut gerüstet in die zweite Hälfte der Segelsaison starten!

Die Boote sind wieder startklar, die Saison hat begonnen.

Viel Spaß beim Segeln........... und herzlichsten Dank an die zahlreichen Helfer am Samstag. Wir waren 34 ! Da waren wir zügig fertig und konnten noch wunderbar segeln gehen. Und der Grill geht auch wie gewohnt. 😉

Trailer mit PlattenSonnenschein und eine gute Windvorhersage (4er Wind) versprachen einen super Segeltag.

Conger in Fahrt auf dem Starnberger See Die erste Überraschung war dann ein platter Reifen am Trailer. Die Besorgung eines Ersatzes und der Tausch kosteten uns eine Stunde Zeit.
Danach ging es raus aus dem Hafen. Ein Conger mit Uli, Holger und Hannes paddelnder Weise, der andere mit Davorka und Uli etwas kommoder per E-Motor.
Der Wind war dann leider nicht so toll wie erwartet und so wurde es eben ein gemütlicher Segeltag.